Bewegter Schulalltag

  •  Eine wunderschöne große Wiese, die wir als Pausenhof nützen, sowie ein eigener großer Turnsaal, der unserem Bewegungsdrang gerecht wird, laden uns täglich zur Festigung und zum Training unserer  Bewegungsabläufe ein. In Zeiten, in denen  Koordinationsfähigkeiten  und Bewegungsmuster oft vernachlässigt werden, bieten sich hier die Möglichkeiten, daran zu arbeiten.
  • Spezielle Bewegungstage laden ein an diversen Stationen und Geräten die Fertigkeiten auszuprobieren und spielerisch zu trainieren.
  • Verschiedenste Spiele und allerlei Jongliermaterialien für die Pausen ermöglichen es beide Gehirnhälften auszugleichen und unsere Geschicklichkeit auf Trab zu halten.
  • Lernen an Stationen und die damit verbundene Bewegung ist bei uns längst Alltag. Individuelle, schöpferische „Ruhephasen“ finden bei uns ebenso Platz.
  • Verschiedenste Freizeit-Angebote am Nachmittag im Turnsaal,  wie z.B. Fußball, Ballett, Kinderturnen und Kinderkletterkurse an der neuen Kletterwand, werden zusätzlich von verschiedenen Vereinen angeboten.
  • Ergonomische Sitzmöbel und die Möglichkeit verschiedene Sitzgelegenheiten auszuprobieren, garantieren eine möglichst ausgeglichene Wirbelsäule während der Arbeitsphasen.
  • beliebter Höhepunkt im Schuljahr ist unser bereits bewährter Sporttag in der letzten Schulwoche, bei dem leichtatletische Fähigkeiten im Klassen- und Schulverband gewertet werden.
  • Zusätzliche Schulung mit speziellem Wirbelsäulentraining über eine Dauer von ca. 6 Wochen im Schuljahr durch geschulte Haltungserzieher
  • Veranstaltung und Teilnahme an verschiedenen Sportarten wie Eis laufen, Ski fahren, schwimmen und Rad fahren ermöglichen allen Kindern ein breites Spektrum an Bewegungserfahrungen, damit wird sozialer Benachteiligung einzelner Kinder entgegengewirkt
  • .vs Unterach rad